Veranstaltungen

Beendet
Dienstag, 14. Juni 2016

Workshop „Stickstoff in Grünlandsystemen – Zuviel des Guten?“

Stickstoff ist in Grünlandsystemen ein entscheidender Nährstoff für den Bodenhaushalt, die Pflanzen- und Tierernährung. Er trägt jedoch durch übermäßige und unsachgemäße Applikation zu schwerwiegenden nachteiligen Umweltwirkungen bei. Einerseits besteht die Forderung, den Proteinbedarf für Mensch und Nutztier zukünftig stärker über heimische und umweltfreundliche Produktion zu decken, andererseits sollen die N-Emissionen, die auch von Grünland ausgehen […]

Beendet
Donnerstag, 25. Februar 2016

Expertenworkshop „Nachhaltigkeitsbewertung und -management in der Landwirtschaft“

Nachhaltigkeit ist ein weltweit anerkanntes Leitbild für gesellschaftliches und politisches Handeln. Aber wann genau sind Wirtschaftsweisen und Entwicklungen nachhaltig und wann nicht? Der globale Agrarsektor steht vor der Herausforderung, in den nächsten Jahrzehnten die Ansprüche der bis 2050 auf 9 Mrd. Menschen anwachsenden Weltbevölkerung an pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln, an nachwachsenden Rohstoffen und an Bioenergie […]

Beendet
Mittwoch, 28. Oktober 2015

Workshop „Milchviehhaltung zwischen Tierwohl und Ökonomie

Verbraucher sowie Lebensmittelverarbeitung und -handel fordern zunehmend eine größere Beachtung des Wohlergehens landwirtschaftlicher Nutztiere. Nicht zuletzt aus diesen Gründen stehen landwirtschaftliche Betriebe vor der Herausforderung, das Wohlbefinden der von ihnen gehaltenen Tiere weiter zu verbessern. Daneben zeigen viele Untersuchungen, dass eine stärkere Beachtung der Bedürfnisse der Tiere auch zur Gesunderhaltung und Produktionssteigerung beitragen kann. Dabei […]

Beendet
01.09.2015

Expertenworkshop „Entwicklungs- und Innovationspotentiale von Arznei- und Gewürzpflanzen in Nordrhein-Westfalen“

Die Arznei- und Gewürzpflanzen sind pflanzliche Ausgangsprodukte für eine Vielzahl von modernen Produkten im Arznei- und Lebensmittelbereich mit einer hohen Wertschöpfung. Der Anbau dieser Kulturen trägt aufgrund seiner Risikoanfälligkeit und des hohen Investitions-bedarfes alle Merkmale einer Nischenkultur. Allerdings hat der Anbau auch eine hohe gesellschaftliche Wertschätzung, weil hiermit eine Umweltentlastung beispielsweise durch einen geringen Pflanzenschutzmitteleinsatz […]

Beendet
Freitag, 6. Februar 2015, WGZ Bank Düsseldorf

Expertenworkshop „Pachtpreisanpassungsklauseln richtig gestalten und verwenden“

Mit einem Pachtflächenanteil von über 60% kommt dem Pachtmarkt eine zentrale Rolle in der deutschen Landwirtschaft zuteil. Nicht nur vor dem Hintergrund steigender Pachtpreise zeigt sich, dass Entwicklungen auf dem Pachtmarkt einen maßgeblichen Einfluss auf die Ergebnisse und Handlungsmöglichkeiten landwirtschaftlicher Betriebe haben. Fragen zur Höhe von Pachtpreisen sowie der Pachtausgestaltung sind daher essentiell. Aufgrund steigender […]

Beendet
Dienstag, 30. September 2014, Hörsaal 5, Katzenburgweg 5, Bonn

30. Wissenschaftliche Fachtagung „Der Rübenzystennematode – Problemschädling im Rübenbau. Ansätze zur Bekämpfung aus der Sicht der Praxis, Entwicklung und Forschung

Der Rübenzystennematode Heterodera schachtii wurde vor mehr als einhundert Jahren vom Bonner Botaniker Hermann Schacht zum ersten Mal als Ursache der Rübenmüdigkeit beschrieben, die schon damals schwere Schäden verursachte. Seit dieser Zeit wurden zahlreiche verschiedene Ansätze zur Kontrolle des Nematoden entwickelt, angewandt und später aus unterschiedlichen Gründen wieder verworfen. Sie reichten vom Einsatz verschiedenster nematizider […]

Beendet
14.11.2013

29. Wissenschaftliche Fachtagung „Umweltverträglicher Gemüseanbau – Minimierung der Nitratwerte im Boden und Grundwasser“

Durch die Düngeverordnung, die in Deutschland die EU Richtlinie zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen umsetzt, ergeben sich eine Reihe von Maßnahmen und Grenzwerte, die für den Gemüseanbau von Bedeutung sind. Der Gemüseanbau ist geprägt von Pflanzen mit einem sehr unterschiedlichen Bedarf an Stickstoff. Bei einigen Gemüsearten verbleiben durch Erntereste […]

Beendet
30.10.2013

Expertenworkshop „Extensivierung, Intensivierung oder Diversifizierung – Wie kann Grünland in NRW nachhaltig genutzt und erhalten werden?“

Grünland ist ein wesentlicher und prägender Bestandteil nordrheinwestfälischer Landschaften. Neben verschiedenen futterbaulichen Nutzungszielen erfüllen Wiesen und Weiden vielfältige gesellschaftlich relevante Funktionen. Hierzu zählen unter anderen Lebensraum für wildlebende Tier- und Pflanzenarten, Ort für Erholung und Freizeitgestaltung, zur Produktion von Trinkwasser, Nachwachsender Rohstoffe und Erneuerbarer Energie. Doch die Grünlandfläche in Nordrhein-Westfalen ist seit Jahrzehnten stark rückläufig. […]

Beendet
26.09.2013

Expertenworkshop „Tierwohl in der Landwirtschaft“

In den letzten Jahren werden zunehmend Diskurse über das Mensch-Tier-Verhältnis geführt. In jüngster Vergangenheit steht dabei das Wohlbefinden landwirtschaftlicher Nutztiere im Focus der öffentlichen Wahrnehmung. Diskussionen um die Kastration männlicher Ferkel sowie das Kupieren der Ringelschwänze in der Schweinehaltung oder die Hornentfernung bei Kälbern machen deutlich, dass das Tierwohl eine grundsätzliche Forderung der Verbraucher darstellt. […]

Beendet
26.06.2013

Interner Expertenworkshop „Ressourceneffizienz als Beitrag zu einer nachhaltigen Landwirtschaft“

Das Thema Ressourceneffizienz ist ein wichtiges Zukunftsthema und erscheint geeignet, eine inhaltliche Klammer für das Forschungsnetzwerk zu bilden, da alle Disziplinen hier einbezogen werden können. Im Rahmen der Veranstaltung soll diskutiert werden, welche primären Aufgaben die deutsche oder speziell die nordrhein-westfälische Landwirtschaft im Rahmen der Intensivierung und zur Steigerung der Ressourceneffizienz zu erfüllen hat. Welche […]