04.06.2024 · Dienstag, 4. Juni 2024

Workshop „Der Mehrwert von Tierwohl – Wie kann die Kommunikation bis zum Verbraucher erfolgen?“

In Deutschland spielt Tierwohl in der fachwissenschaftlichen und öffentlichen Diskussion über die landwirtschaftlichen Tierhaltung eine prominente Rolle. Allerdings sind fachwissenschaftliche Bewertungen, gesellschaftliche Erwartungen, Verbraucherverhalten und Produkteigenschaften nicht deckungsgleich. Tierwohlfördernde Maßnahmen erfordern speziell abgestimmte Finanzierungsinstrumente. Politische Rahmenbedingungen sollen den Transformationsprozess in der landwirtschaftlichen Tierhaltung sowie die Transparenz entlang der Wertschöpfungskette fördern, um durch die Realisierung höherer Preise die Finanzierung des Umbaus der Tierhaltung zu unterstützen.

Doch welche Instrumente sind erfolgsversprechend? Sind Kennzeichnungssysteme zielführend? Oder gibt es andere Erfolgsgeschichten, in denen der Mehrwert des Tierwohls bei den Tieren, der Landwirtschaft und in der Verbraucherschaft angekommen ist? Ein Blick ins europäische Ausland bietet Anhaltspunkte, wie z.B. die Kommunikation zum Thema Tierwohl erfolgen kann. Und was ist überhaupt Tierwohl?

Die Veranstaltung soll verschiedene Perspektiven auf das Thema Tierwohl darstellen, alle mit dem Fokus: Wie können Tierwohl-Konzepte in Richtung Verbraucherschaft umgesetzt werden?

Der Workshop richtet sich an Interessierte aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Industrie, Beratung, Praxis, Zivilgesellschaft und weitere Expert*innen mit Bezug zum Themengebiet.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens zum 27. Mai 2024 unbedingt erforderlich.

 

Downloads

Programm
Dateigröße: 78.05 KB | PDF
Anfahrtsbeschreibung
Dateigröße: 322.01 KB | PDF

Veranstaltungsort

Raum G1,
Bildungszentrum Gartenbau der Landwirtschaftskammer NRW,
Külshammerweg 18–26,
45149 Essen


Teilnehmen

Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
Anmeldeschluss: 27.05.2024 - 11:00 Uhr

Informationen

  • Für die Veranstaltung wird eine Teilnehmerliste mit Angaben zur Person (Titel, Name, Institution, Ort) erstellt. Mit der Anmeldung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu. Aufnahmen der Veranstaltung sowie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Form von Videos und Fotos können, sofern dem nicht ausdrücklich widersprochen wird, von den Veranstaltern veröffentlicht werden. Bitte wenden Sie sich bei Einwänden am Veranstaltungstag an die Anmeldung.
 
Forschungsnetzwerk NRW-Agrar