18.09.2019 · Mittwoch, 18. September 2019

Workshop „Zukunftsweisende Erkenntnisse aus 50 Jahren Automatisierung und Digitalisierung in der Nutztierhaltung“

Vor etwa 50 Jahren haben die Sensorik und Automatisierung in der Nutztierhaltung zur Unterstützung von betrieblichen Entscheidungen Einzug gehalten. Seit dem wurden diese Instrumente stetig weiterentwickelt und werden heute als Standardanwendungen im landwirtschaftlichen Alltag angesehen. Dennoch sind nicht alle Innovationen seit Beginn fest im betrieblichen Ablauf integriert.

Im Workshop soll zum einem der Status Quo des Einsatz von Sensorik, Automatisierung und Digitalisierung in der Nutztierhaltung (Was wird von Unternehmen angeboten, was wünschen sich die Akteure in der Landwirtschaft) aufgezeigt werden. Dabei wird auch Wert auf die Grenzen der Möglichkeiten bei der Umsetzung gelegt (Technische Hürden, Schulungsbedarf). Hierbei sollen auch „falsche Versprechungen“ aus der Vergangenheit aufgearbeitet werden. Zum anderen sollen zukünftige Entwicklungen und Bedarfe erarbeitet werden. Hierbei spielen Technologieakzeptanzmodelle eine wichtige Rolle.

Dieser Workshop hat zum Ziel, den sinnvollen und leistbaren Beitrag der Digitalisierung, Automatisierung und Sensorik in der Nutztierhaltung zur umwelt- und standortgerechten Zukunftssicherung der Betriebe darzustellen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens zum 11. September 2019 unbedingt erforderlich

Downloads

Programm
Dateigröße: 36.20 KB | PDF
Anfahrt
Dateigröße: 167.20 KB | PDF

Veranstaltungsort

Hörsaal 3 und 4
Campus Poppelsdorf, Hörsaalzentrum „CP1-HSZ“
Endenicher Allee 19C
53115 Bonn

Teilnehmen

Hier können Sie sich verbindlich zu dieser Veranstaltung anmelden.
Anmeldeschluss: 11.09.2019 - 12:00 Uhr

Informationen

  • Für die Veranstaltung wird eine Teilnehmerliste mit Angaben zur Person (Titel, Name, Institution, Ort) erstellt. Mit der Anmeldung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu. Aufnahmen der Veranstaltung sowie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Form von Videos und Fotos können, sofern dem nicht ausdrücklich widersprochen wird, von den Veranstaltern veröffentlicht werden. Bitte wenden Sie sich bei Einwänden am Veranstaltungstag an die Anmeldung.