29.08.2024 · Donnerstag, 29. August 2024

Agrarforschungstag NRW 2024

„Agrarforschungstag NRW 2024“ des Ministeriums für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen am 29. August 2024

Für eine zukunftsfähige und nachhaltige Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen ist die Agrarforschung und die Förderung von Wissensaustausch, Innovation und Digitalisierung in der Landwirtschaft und im ländlichen Raum eine grundlegende Voraussetzung.

Das MLV fördert seit 1985 Versuche und Untersuchungen für eine umweltverträgliche und standortgerechte Landwirtschaft (USL). Schwerpunkte sind unter anderem Klimaschutz, die Zukunft der Tierhaltung, Reduktionsmöglichkeiten für Pflanzenschutzmittel und der Bodenschutz. Mit der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP)-Agri können seit 2016 Projekte im Rahmen von ELER gefördert werden. In Nordrhein-Westfalen sind bisher 21 Projekte aus allen Bereichen der Landwirtschaft abgeschlossen worden.

Mit dem Forschungsnetzwerk NRW-Agrar hat Nordrhein-Westfalen seit 2006 die Zusammenarbeit in der Agrarforschung ausgebaut. Forschung, Beratung, Anwendung und Verwaltung arbeiten gemeinsam an aktuellen Themen. Das Forschungsnetzwerk unterstützt die Landwirtschaft auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft und ist ein wichtiger Beitrag zur besseren Positionierung der nordrhein-westfälischen Agrarforschung auf nationaler und europäischer Ebene.

All diese Aktivitäten sollen nun zum zweiten Mal auf einem NRW – Agrarforschungstag am

29. August 2024 von 09.30 Uhr – 17.00 Uhr, Emilie-Preyer-Platz 1 – 40479 Düsseldorf

vorgestellt und diskutiert werden.

Weitere Informationen folgen.

Veranstaltungsort

Forschungsnetzwerk NRW-Agrar