Veranstaltungen

Beendet
Mittwoch, 22. November 2017

Workshop „Alternativen zu Mais für die Biogasproduktion“

In einigen Regionen in Deutschland hat der Maisanbau aufgrund der Verwendung in Biogasanlagen in den letzten Jahren deutlich zugenommen (in Nordrhein-Westfalen u.a. im Münsterland). In manchen Betrieben können Fruchtfolgen nicht mehr oder nur noch sehr eingeschränkt realisiert werden. Vor diesem Hintergrund verfolgt die Suche nach Alternativen zum Mais als Substrat für Biogas verschiedene Ziele: • […]

Beendet
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Workshop „Tierwohl in der Geflügelhaltung“

Heute zeichnet sich Landwirtschaft nicht nur durch einen hohen Spezialisierungs- und Technisierungsgrad aus. Die moderne Gesellschaft setzt sich vermehrt mit Aspekten der Landwirtschaft und Nutztierhaltung auseinander, die weit über die Ebene der Sicherstellung von Lebensmitteln hinausgehen. Schlagworte wie Nachhaltigkeit und Tierwohl sind heute aus der Primärproduktion nicht mehr weg zu denken. In diesem Spannungsfeld befindet […]

Beendet
25. und 26. September 2017,

Expertenworkshop „Tierwohl versus Umweltschutz – Schutzgüter im Konflikt?“

Zwischen den beiden staatlichen Schutzzielen Tierschutz und Umweltschutz bestehen in zahlreichen Aspekten Zielkonflikte. So stehen häufig besonders tierfreundliche Haltungssysteme in der Diskussion, ungefilterte Emissionen in die Umwelt zu entlassen. Dagegen verhindern besonders umweltfreundliche Stallungen z.B. den Kontakt der Tiere mit Klimareizen. Der Expertenworkshop „Tierwohl versus Umweltschutz – Schutzgüter im Konflikt?“ hat zum Ziel, die bestehenden […]

Beendet
Donnerstag, 3. November 2016

Workshop „Nutztierhaltung, Antibiotikaeinsatz, Verbrauchergesundheit“

Dem deutschen Erfassungssystem der Antibiotikaeinsätze in der Tierhaltung wird angelastet, dass es nicht mit demjenigen anderer wichtiger Erzeugerländer vergleichbar ist. Die 16. AMG-Novelle kann nur der erste Schritt der Erfassung des Antibiotikaeinsatzes auf einzelbetrieblicher Ebene sein und steht unter einem Evaluierungsvorbehalt. Die geforderte Verringerung des Einsatzes von antibiotischen Wirkstoffen sollte zwangsläufig zu einer Verbesserung der […]

Beendet
05.10.2016

31. Wissenschaftliche Fachtagung „Bewertung und Weiterentwicklung von Tierhaltungssystemen – eine multidisziplinäre Aufgabe“

Moderne Landwirtschaft zeichnet sich nicht nur durch einen hohen Spezialisierungs- und Technisierungsgrad aus. Die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft ermöglicht zunehmend die Auseinandersetzung mit Landwirtschaft und Nutztierhaltung auf einer Ebene, die weit über die Sicherstellung der Ernährung der Bevölkerung hinaus geht. Schlagworte wie Nachhaltigkeit und Tierwohl sind heute aus der Primärproduktion nicht mehr weg zu denken. Der […]

Beendet
14.09.2016

10 Jahre Forschungsnetzwerk NRW-Agrar – Ausstellung im Landtag NRW am 14. September 2016

Das Forschungsnetzwerk NRW-Agrar feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Das Netzwerk wurde mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Institutionen zu verstärken, Synergieeffekte zu nutzen sowie die Leistungsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Agrarforschung gemeinsam besser zu kommunizieren. Das Forschungsnetzwerk hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und umfasst mittlerweile neun Institutionen. Aus Anlass […]

Beendet
Dienstag, 14. Juni 2016

Workshop „Stickstoff in Grünlandsystemen – Zuviel des Guten?“

Stickstoff ist in Grünlandsystemen ein entscheidender Nährstoff für den Bodenhaushalt, die Pflanzen- und Tierernährung. Er trägt jedoch durch übermäßige und unsachgemäße Applikation zu schwerwiegenden nachteiligen Umweltwirkungen bei. Einerseits besteht die Forderung, den Proteinbedarf für Mensch und Nutztier zukünftig stärker über heimische und umweltfreundliche Produktion zu decken, andererseits sollen die N-Emissionen, die auch von Grünland ausgehen […]

Beendet
Donnerstag, 25. Februar 2016

Expertenworkshop „Nachhaltigkeitsbewertung und -management in der Landwirtschaft“

Nachhaltigkeit ist ein weltweit anerkanntes Leitbild für gesellschaftliches und politisches Handeln. Aber wann genau sind Wirtschaftsweisen und Entwicklungen nachhaltig und wann nicht? Der globale Agrarsektor steht vor der Herausforderung, in den nächsten Jahrzehnten die Ansprüche der bis 2050 auf 9 Mrd. Menschen anwachsenden Weltbevölkerung an pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln, an nachwachsenden Rohstoffen und an Bioenergie […]

Beendet
Mittwoch, 28. Oktober 2015

Workshop „Milchviehhaltung zwischen Tierwohl und Ökonomie

Verbraucher sowie Lebensmittelverarbeitung und -handel fordern zunehmend eine größere Beachtung des Wohlergehens landwirtschaftlicher Nutztiere. Nicht zuletzt aus diesen Gründen stehen landwirtschaftliche Betriebe vor der Herausforderung, das Wohlbefinden der von ihnen gehaltenen Tiere weiter zu verbessern. Daneben zeigen viele Untersuchungen, dass eine stärkere Beachtung der Bedürfnisse der Tiere auch zur Gesunderhaltung und Produktionssteigerung beitragen kann. Dabei […]

Beendet
01.09.2015

Expertenworkshop „Entwicklungs- und Innovationspotentiale von Arznei- und Gewürzpflanzen in Nordrhein-Westfalen“

Die Arznei- und Gewürzpflanzen sind pflanzliche Ausgangsprodukte für eine Vielzahl von modernen Produkten im Arznei- und Lebensmittelbereich mit einer hohen Wertschöpfung. Der Anbau dieser Kulturen trägt aufgrund seiner Risikoanfälligkeit und des hohen Investitions-bedarfes alle Merkmale einer Nischenkultur. Allerdings hat der Anbau auch eine hohe gesellschaftliche Wertschätzung, weil hiermit eine Umweltentlastung beispielsweise durch einen geringen Pflanzenschutzmitteleinsatz […]