21.09.2022 · Mittwoch 21. September 2022

Workshop „Landwirtschaftliche Bewässerung in Zeiten des Klimawandels“

Für landwirtschaftliche Betriebe global und regional in NRW sind die Auswirkungen des Klimawandels schon jetzt spürbar. Vor allem Extremwetterereignisse beeinflussen Erntemengen und Qualität erheblich. Die Erfahrungen aus den Trockenjahren 2018 bis 2020 haben dies deutlich gezeigt und die landwirtschaftliche Praxis wie auch Beratung und Forschung sensibilisiert. Diese neuen Herausforderungen verlangen nach strategischer Anpassung der Unternehmen mit einem erhöhten Beratungsbedarf, vor allem auch hinsichtlich der landwirtschaftlichen Bewässerung.

Der Workshop „Landwirtschaftliche Bewässerung in Zeiten des Klimawandels“ beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themengebieten aktuelle und künftige Grundwasserneubildung, effiziente Bewässerungsteuerung und -technik sowie Managementfragen. Dabei stehen die großflächigen landwirtschaftlichen Kulturen mit hohem Wasserbedarf im Vordergrund, wobei die Beteiligten aus Forschung, Beratung, Industrieunternehmen und landwirtschaftlicher Praxis gleichermaßen zu Wort kommen sollen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens zum 14. September 2022 unbedingt erforderlich.

Die gesetzlichen Corona Auflagen zum Zeitpunkt der Veranstaltung sind zu beachten.

Downloads

Programm
Dateigröße: 81.01 KB | PDF
Anfahrt
Dateigröße: 23.81 KB | PDF

Veranstaltungsort

Aula, Landwirtschaftskammer NRW
Rütger-von-Scheven-Straße 44, 52349 Düren


Anmeldung

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Forschungsnetzwerk NRW-Agrar