28.10.2015

Workshop „Milchviehhaltung zwischen Tierwohl und Ökonomie

Verbraucher sowie Lebensmittelverarbeitung und -handel fordern zunehmend eine größere Beachtung des Wohlergehens landwirtschaftlicher Nutztiere. Nicht zuletzt aus diesen Gründen stehen landwirtschaftliche Betriebe vor der Herausforderung, das Wohlbefinden der von ihnen gehaltenen Tiere weiter zu verbessern. Daneben zeigen viele Untersuchungen, dass eine stärkere Beachtung der Bedürfnisse der Tiere auch zur Gesunderhaltung und Produktionssteigerung beitragen kann. Dabei hängt das Tierwohl von verschiedenen Faktoren wie z.B. einem guten Management, einer tiergerechteren Haltung aber auch von Zucht und Genetik ab.

Ein erster großer Schritt zu mehr Tierwohl in der Milchviehhaltung war die Einführung von Lauf-ställen. Diese führten allerdings dazu, dass heute bis zu 80 % der Milchkühe enthornt oder genetisch hornlos sind, da durch die Möglichkeit sich frei zu bewegen vor allem die Verletzungsgefahr für Mensch und Tier deutlich erhöht ist. Andererseits ist das Horn für Rinder ein wesentliches artgemäßes Kommunikationsmittel. Dies ist nur einer von vielen Zielkonflikten, die in der Veranstaltung aus unterschiedlichen Sichtweisen diskutiert werden.

Ein weiterer Diskussionspunkt ist die kurze Nutzungsdauer von Milchkühen, speziell von solchen mit einer sehr hohen Milchleistung. Da die Kosten der Milcherzeugung jedoch wesentlich von Leistungsniveau abhängen, ist eine hohe Leistung für die Existenzfähigkeit milchviehhaltender Betriebe essentiell. Hier ist eine gesamtbetriebliche Betrachtungsweise unabdingbar, die Tierwohl und Ökonomie vereint. Auf den Betrieben der Zukunft müssen beide Aspekte optimiert sein.

Wie dies in der Praxis gelingen kann, wird anhand eines Managementwerkzeuges zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Nachhaltigkeit in der Milchviehhaltung vorgestellt, das auf jeden Betrieb eingesetzt werden kann.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 20. Oktober 2015 unbedingt erforderlich.

Downloads

Programm
Dateigröße: 34.89 KB | PDF
Anfahrtsbeschreibung
Dateigröße: 55.20 KB | PDF

Veranstaltungsort

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Elsenpaß 5
47533 Kleve

Anmeldung

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!