Verbundprojekt: FUGATO-plus – Die Bedeutung epistatischer Mechanismen bei der Merkmalsausprägung bei Rind und Schwein (GeneDialog)

Handlungsfelder

  • Konzeptvorschläge zur Erfassung von Tierwohl – Indikatoren und Zuchtmerkmalen
  • Verbesserung des Wohlbefindens des Tieres, des Gesundheits- und Hygienestatus von Betrieben

Ziel des Projektes war die Bestimmung der auf Epistasie zurückzuführenden phänotypischen Variation für unterschiedliche phänotypische Merkmale und Tierarten (Rind: Milchmengen- und Fleischqualitätsmerkmale; Schwein: Schlachtkörper-, Fleischqualitäts- und Gesundheitsmerkmale). Ein weiteres Anliegen war die Entwicklung bzw. Etablierung eines ‚large scale’- Genotypisierungsansatzes für eine Gesamtgenomtypisierung bei Rind und Schwein. Auch der Nachweis der biologischen Relevanz beobachteter Epistasie durch die vergleichende Untersuchung der statistischen, genetischen und biologischen Epistasie wurde mit diesem Projekt durchgeführt, sowie die Entwicklung von verbesserten bioinformatorischen und genetisch-statistischen Methoden für die Bestimmung der statistischen, genetischen und biologischen Epistasie und von Modellen für die Kartierung von dominanten und epistatischen Effekten.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!