Identifikation von Serum-/ Plasma-zirkulierenden miRNAs als diagnostische Marker von Trächtigkeit in Boviden

Handlungsfelder

  • Verbesserung des Wohlbefindens des Tieres, des Gesundheits- und Hygienestatus von Betrieben

Beweise häufen sich, dass zirkulierende miRNAs in Bio-Flüssigkeiten als Marker für verschiedene physiologische und pathologische Prozesse verwendet werden können. Studien der microRNA Expression in verschiedenen Organen haben gezeigt, dass die Expression der microRNA gewebespezifisch ist und dass einige microRNAs auch reichlich in der Plazenta exprimiert werden. Die Expression verschiedener Klassen von miRNAs wurden ebenfalls reichlich in der menschlichen Blutzirkulation während einer Schwangerschaft festgestellt, sie verschwand jedoch nach der Geburt. Dies deutet darauf hin, dass zirkulierende miRNAs im Blut von Säugetieren das Potential haben, als diagnostische Marker für eine Trächtigkeitsdiagnose verwendet werden können. Aus diesem Grund wurde das vorliegende Projekt mit den folgenden Zielen durchgeführt: 1. Die Expression von zirkulierenden miRNAs in gepoolten Serumproben von trächtigen und nicht-trächtigen Kühen in frühen Konzeptionsstadien zu profilieren. 2. Vielversprechende Kandidaten-miRNAs auszuwählen um die Serumproben von individuellen trächtigen und nicht-trächtigen Kühen zu bewerten unter Verwendung von PCR Reihen.

Hierzu wurden Blutproben von Kühen zu verschiedenen Zeitpunkten entnommen, nämlich zum Zeitpunkt der künstlichen Besamung (Tag 0), Tag 19, 24 und 35 nach der Besamung. Die folgenden Erkenntnisse wurden gezogen: – mehr zirkulierende miRNAs wurden an Tag 24 als an Tag 19 in trächtigen Kühen festgestellt; – eine Trächtigkeit indizierte die Expression von miRNAs zu späteren Zeitpunkten der Trächtigkeit; – die Mehrheit der aufgefundenen miRNAs waren vorhanden in einem geringeren Level des Blutserums; – nur 8 miRNAs wurden unterschiedlich exprimiert von trächtigen und nicht-trächtigen Kühen an Tag 19 der Trächtigkeit; – eine hohe Anzahl von miRNAs wurde unterschiedlich exprimiert von trächtigen und nicht-trächtigen Kühen an Tag 24 der Trächtigkeit; – die Mehrheit der miRNAs wurde hochreguliert als Ergebnis der Trächtigkeit an Tag 24.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!