Forum für Tiergesundheit und Tierwohl in NRW

Handlungsfelder

  • Verzicht auf mit Schmerzen verbundene Eingriffe am Tier
  • Verbesserung des Wohlbefindens des Tieres, des Gesundheits- und Hygienestatus von Betrieben
  • Verbesserung der Beratung in der Bestandsbetreuung
  • Reduktion des Arzneimitteleinsatzes und Verbesserung der Fütterung

Berufsständische Organisationen haben ein Forum zur Verbesserung von Tiergesundheit und Tierwohl gegründet, um die Tierhaltung in der Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Mit diesem Forum soll eine enge Zusammenarbeit aller Fachleute aus dem Bereich der Schweinehaltung erreicht und Lösungsansätze für aktuelle Fragen rund um die Themen Tiergesundheit und Tierwohl entwickelt werden.

Folgende Aufzählungen sind Schwerpunkte der Arbeit des Forums für Tiergesundheit und Tierwohl:

  • Aufbau einer innovativen Gesundheitsberatung
  • Umsetzung präventiver Hygienemaßnahmen zur Reduzierung von Antibiotikabehandlungen
  • Weiterentwicklung eines Beratungskonzeptes zur Vermeidung von Caudophagie

Insgesamt betrachtet, geht es um die Stärkung der heimischen Schweinehaltung. Mit dem Forum als konstruktive Lösung, sucht man nun nach praxistauglichen Umsetzungen. Unnötige Doppelarbeiten der beteiligten Organisationen sollen vermieden werden und sich stattdessen ergänzen.

Mit diesem gemeinsamen Auftritt macht die Branche deutlich, dass sie die Wünsche der Gesellschaft ernst nimmt und konstruktiv an Lösungen arbeitet.