Farbpräferenzen bei Geflügel

Handlungsfelder

  • Verbesserung des Wohlbefindens des Tieres, des Gesundheits- und Hygienestatus von Betrieben

Vögel sind geeignete Modellorganismen zur Untersuchung von Farbpräferenzen. Ältere Studien an Hühnern und Tauben konnten zeigen, dass es angeborene und erlernte Farbpräferenzen gibt. Jedoch fehlt der bisherigen Literatur ein übergreifender Untersuchungsansatz der Art, Rasse, Alter und Geschlecht mit einschließt. Adulte Tiere und Jungtiere der Hühnerrasse Ostfriesische Möwe und der Taubenrassen Genter Kröpfer und Brieftaube wurden auf ihre Präferenzen gegenüber den Farben Rot, Weiß, Blau und Grün in einem open-field, einem standardisierten Testverfahren, untersucht. Es konnte ein Einfluss der Art und des Alters auf die Farbpräferenzen der Tiere gezeigt werden. Die Jungtiere der Ostfriesischen Möwen präferierten die Farben Rot und Weiß. Wohingegen die adulten Ostfriesischen Möwen keine Präferenzen für die untersuchten Farben zeigten. Die Jungtiere beider Taubenrassen hatten Präferenzen für die Farbe Blau, im Gegensatz dazu präferierten die adulten Brieftauben die Farbe Grün. Alle gezeigten Präferenzen waren unabhängig von der Lichtbedingung, mit oder ohne UV-Anteil, unter der die Tiere getestet wurden.

Die Präferenzen der Jungtiere der Ostfriesischen Möwen für Rot und Weiß lassen sich durch die Literatur erklären, in der gezeigt wurde, dass bei Hühnerküken die Präferenz für Rot angeboren ist, wohingegen die Präferenz für Weiß auf Gewöhnungseffekten beruhen kann, z.B. die Unterbringung in einem weißen Stall. Erfahrungen und Extensivhaltung der adulten Ostfriesischen Möwen können dazu geführt haben, dass angeborene Präferenzen überlagert wurden. Die Präferenzen für die Farben Grün und Blau bei den Tauben decken sich mit früheren Untersuchungen an Stadttauben. Bei den Genter Kröpfern zeigen sich geschlechtsspezifische Unterschiede in den Farbpräferenzen, dabei präferieren die männlichen Genter Kröpfer wie die adulten Brieftauben die Farbe Grün, wohingegen die weiblichen Tiere Rot präferierten. Unterschiedliche Farbpräferenzen innerhalb der Geschlechter konnten bereits bei anderen Vogelarten, wie zum Beispiel den Zebrafinken, festgestellt werden, wobei weibliche Zebrafinken ebenfalls die Farbe Rot gegenüber Grün präferieren. Das unterschiedliche Verhalten in Bezug auf Farbpräferenzen bei Tauben und Hühnern kann durch die unterschiedliche Lebensweise erklärt werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!