Beleuchtung von Bruteiern während der Inkubation

Handlungsfelder

  • Konzeptvorschläge zur Erfassung von Tierwohl-Indikatoren und Zuchtmerkmalen
  • Verbesserung des Wohlbefindens des Tieres, des Gesundheits- und Hygienestatus von Betrieben

Bruteier der Rasse Deutsches Lachshuhn wurden während der Inkubation mit farbigem Licht (blaues und grünes) in der Brutmaschine beleuchtet. Nach dem Schlüpfen wurde jeweils zwei Teilgruppen eine weitere Woche in der Aufzuchtbox beleuchtet, während die Kontrollgruppe zu keiner Zeit farbige Beleuchtung erhielt. Die Tiere wurden dann auf ihre Präferenz für die Beleuchtungsfarben in einem Wahlversuch beobachtet. In insgesamt acht Wiederholungen wurden die Aufenthaltszeiten in den Lichtfarben quantifiziert. Überprüft wurden der Einfluss der Beleuchtung bei der Brut, sowie der Einfluss der Beleuchtung bei Brut und Aufzucht auf die Präferenz der Tiere. Ebenso wurde untersucht, ob eine Prägung stattgefunden hat und wie sich die Wahl der Tiere über Zeit entwickelt. Zwischen den unterschiedlichen Prägungsverfahren (Brut oder Brut und Aufzucht) konnte kein Unterschied zwischen den Gruppen festgestellt werden. Es besteht möglicherweise eine natürliche Präferenz für blaues Licht, die bei sieben Tage alten Tieren am stärksten ist. Möglicherweise kann durch die Beleuchtung mit grünem Licht diese Präferenz herabgesetzt werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!