CIDRe

Von der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn wurde 2011 das Zentrum für Integrierte Milchwirtschaftliche Forschung (Center of Integrated Dairy Research, CIDRe) gegründet. Neben der Gründungsinstitution gehören auch die Fachgruppe Informatik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn sowie das Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften, Tierhaltung und Nutztierökologie der Universität Halle-Wittenberg zu den Gründungsmitgliedern. Das zentrale Strukturelement des CIDRe stellt der in Deutschland einzigartige Versuchsstall der Lehr- und Forschungsstation Frankenforst dar.

CIDRe fördert im Rahmen seines Forschungsauftrags die interdisziplinäre Zusammenarbeit unter besonderer Berücksichtigung der Verknüpfung von Tiergesundheit bzw. Wohlbefinden von Milchkühen, Umweltaspekten in der Milchviehhaltung bzw. Milchproduktion und ökonomischen Fragestellungen.

Bei der EXPO 2015 in Mailand war CIDRe Forschungspartner der ARGE Deutscher Pavillon. Anhand der von den Wissenschaftlern zur Verfügung gestellten Exponate wurde im Deutschen Pavillon gezeigt, wie eine ausgewogene und nachhaltige Milchwirtschaft der Zukunft aussehen kann.

CIDRe ist Mitglied im Forschungsnetzwerk NRW Agrar, im Kompetenznetzwerk Nutztierforschung (KONN) und der Deutschen Agrarforschungsallianz (DAFA).

Projekte