01.09.2015

Expertenworkshop „Entwicklungs- und Innovationspotentiale von Arznei- und Gewürzpflanzen in Nordrhein-Westfalen“

Die Arznei- und Gewürzpflanzen sind pflanzliche Ausgangsprodukte für eine Vielzahl von modernen Produkten im Arznei- und Lebensmittelbereich mit einer hohen Wertschöpfung. Der Anbau dieser Kulturen trägt aufgrund seiner Risikoanfälligkeit und des hohen Investitions-bedarfes alle Merkmale einer Nischenkultur. Allerdings hat der Anbau auch eine hohe gesellschaftliche Wertschätzung, weil hiermit eine Umweltentlastung beispielsweise durch einen geringen Pflanzenschutzmitteleinsatz sowie ein naturnaher Anbau verbunden werden. Zudem leistet der feldmäßige Anbau von 125 verschiedenen Kulturpflanzenarten einen überdurchschnittlichen Beitrag zur Biodiversität.

Damit sich der Anbau in Deutschland im internationalen Wettbewerb etablieren kann, müssen die Produktionsbedingungen optimiert werden. Dazu ist eine Begleitung der Prozesse durch Forschung und Politik erforderlich.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Chancen und Potentiale von Arznei-und Gewürzpflanzen in der gesamten Wertschöpfungskette von Züchtung über Anbau und Verarbeitung bis hin zur Vermarktung aufzuzeigen sowie die verschiedenen Akteure der Kette zusammen zu bringen und zu vernetzen. Es soll diskutiert werden, welchen Beitrag Nordrhein-Westfalen als vielfältiges Agrar- und Industrieland hierzu leisten kann und wie länderspezifische Interessen gebündelt und kommuniziert werden können.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 24. August 2015 unbedingt erforderlich.

Downloads

Programm
Dateigröße: 48.65 KB | PDF

Veranstaltungsort

Forum, Campus Klein-Altendorf der Universität Bonn
Klein-Altendorf 1
53359 Rheinbach

Anmeldung

Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!