Untersuchungen zur Tonic-Immobility (Schreckstarre) bei verschiedenen Hühnerrassen

Handlungsfelder

  • Konzeptvorschläge zur Erfassung von Tierwohl-Indikatoren und Zuchtmerkmalen

Die tonische Immobilitäts-Reaktion, tonic immobility genannt, ist von vielen verschiedenen Tierarten bekannt, beim Haushuhn jedoch am besten untersucht worden. Die auch als Schreckstarre bezeichnete Reaktion wird in Zusammenhang mit generellen Angstverhalten gesetzt, da furchtauslösende Variablen die Dauer der Immobilität verlängern. Tonische Immobilität wird auch als Indikator für z.B. den Einfluss von Hormonen auf das Federpicken genutzt. Wir untersuchen, ob dieser Test eine zuverlässige Aussage über das Angstverhalten erlaubt, und ob dieses Verhalten rasse-spezifisch ist, d.h. ob es Unterschiede zwischen den Hühnerrassen gibt. Einzeln und manuell wurde jede Henne auf den Rücken gedreht und für 15s fixiert, maximal drei Mal in Folge/Tag. Die tonic immobility galt als ausgelöst, wenn das Tier mind. 10s nach der Auflösung der Fixation bewegungslos liegen blieb. Anschließend wurde die Zeit bis zur 1. Kopf-, 1. Beinbewegung und bis zur Umdrehreaktion gemessen. Zu diesen Verhaltensdaten wurden rassetypische Eigenschaften notiert, wie Gewicht, Flügellänge und Alter des Tieres.

Die Dauer der tonischen Immobilität, also die Dauer, die das Huhn auf dem Rücken liegen blieb, ist von der Rassenzugehörigkeit abhängig. Der Rassenunterschied lässt sich auch in den Messungen zur ersten Beinbewegung und zur ersten Kopfbewegung wiederfinden. Zusätzlich zum Einfluss der Rassezugehörigkeit kommen allerdings statistisch nachweisbare Effekte der Flügellänge und des Gewichtes des Tieres dazu. Im Gegensatz dazu hat weder die Anzahl der Wiederholungen noch das Alter einen Einfluss auf den Datensatz. Unsere Studie zeigt, dass verschiedene Variablen einen Einfluss auf die tonische Immobilitätsreaktion bei Haushühnern haben. Entgegen früherer Studien haben wir erstmalig körperliche Merkmale in die statistische Analyse der Daten mit einbezogen. Der Einfluss von Gewicht auf Flügellänge begrenzt in einem gewissen Umfang die bisherige Aussagekraft dieses Tests. So ist es nicht die Schreckstarre als ängstliche Reaktion alleine, die die Dauer der tonischen Immobilität ausmacht. Trotzdem möchten wir mit diesem einfachen und ebenso anerkannten Test zeigen, dass sich Hühnerrassen einmal mehr grundlegend voneinander unterscheiden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!